11.02.2016

DIY: MINIMAL DENIM LEG CUT


Berlin really got me. Whenever I walk the streets I marvel at the people's looks and the atmosphere here in general. So many different styles and attitudes. I got so inspired when I was shopping this morning so I filmed a video when I got back home. Actually I found these really cheap jeans that I wanted to experiment with; below you can see the outcome. It's a super simple DIY with no effort and I really like the look of the denim when it's done. There are only a few things that you have to take care of and you can actually take any jeans you like! I opted for skinny ones, but I bet wider ones would also make a great choice.

Berlin ist schon jetzt für mich wie ein neues Zuhause. Jedes Mal, wenn ich durch die Straßen laufe, staune ich über die Mode und den Streetstyle, sowie die Atmosphäre in dieser wunderbaren Stadt. Hier gibt es so viel zu sehen und zu entdecken. Das hat mich sogar soweit inspiriert, ein neues Video zu filmen. Tatsächlich habe ich diese Jeans erst heute gekauft - sie war super günstig und deshalb offen für Experimente. Mit ein paar wenigen Handgriffen und wenig Mühe wollte ich so einer Vintage Jeans einen minimalistischen Look geben - unten im Video seht ihr, wie ich vorgegangen bin, sowie das exakte Ergebnis. Man muss nur auf wenige Dinge achten und kann jede beliebig geschnittene Jeans wählen. Ich habe mich für Skinny Jeans entschieden, aber ich bin mir sicher, dass weiter geschnittenere mit diesem Tutorial ebenfalls sehr gut aussehen würden.



First, you need to grab scissors and decide which length you want to achieve. I'd recommend to take a pair of denim that is slightly longer than you would need it, so that you can exactly do what I did in the video. I just rolled up the legs once and left a small gap between it and where I started to cut in. But if you want to feel certain, you may use a ruler to draw a line. Hope you liked this minimal diy - should I make more videos in the future?  If so, feel free to follow my YT channel

Zunächst schnappt ihr euch eine Schere und entscheidet euch für die gewünschte Länge. Ich würde empfehlen, eine Jeans zu nehmen, die ohnehin schon etwas zu lang ist, denn dann könnt ihr exakt die selbe Technik wie ich nutzen. Dafür habe ich lediglich die Beine einmal umgekrempelt und von da aus eine ca. 1 cm lange Lücke zur Schnittstelle gelassen. Wenn ihr euch ganz sicher sein wollt, würde ich euch empfehlen, auf ein Lineal und einen Bleistift zurückzugreifen. Ich hoffe sehr, das Video gefällt euch! Soll ich mehr davon in Zukunft drehen? Falls ja, folgt doch meinem YT-Kanal.

Patrick

     

28.01.2016

BERLIN #1: TIPPS ZUR WOHNUNGSSUCHE & UMZUG


Eine Unterkunft in der Hauptstadt zu finden ist gar nicht so leicht. Die in Deutschland vorherrschende Wohnungsnot macht es vor allem den Geringverdienern (zum Beispiel Studenten) schwer, in Berlin Fuß zu fassen. Auch ich habe längere Zeit nach einer Wohnung gesucht. Meine Gedanken zur Hauptstadt, wie ich fündig geworden bin sowie einige hilfreiche Tipps zur Wohnungssuche teile ich heute in Teil 1 meiner neuen Kolumne mit euch.